Lätzchen fürs Schätzchen

Stellt man vom Stillen auf Breikost um, so darf das Lätzchen nicht fehlen. Auch wenn Sie sich als Eltern sehr auf das erste Füttern freuen, denken Sie daran, dass das Essen vom Löffel Neuland für Ihr Kind ist. Damit Sie und Ihr Kind gut gewappnet sind: Hier eine Einführung zum Thema Lätzchen.

 

Das richtige Material

Plastik

+ sehr einfach zu reinigen
nicht individuell anpassbar, steif, eventuell unbequem

Stoff

+ angenehm zu tragen, individuell anpassbar
aufwändiges Waschen  (kostet Zeit und Geld, hartnäckige Flecken bleiben meist)

Laetzchen_neu

Die verschiedenen Modelle

Bindelätzchen

+ einfach anzuziehen und doch reiß-resistent, „Standard-Lätzchen“
kann zur Strangulations-Gefahr werden, wenn das Kind zu fest daran zieht

Ärmellätzchen

+ deckt alles ab, Kleidung bleibt sauber
dauert lange bis es angezogen ist, Kinder wehren sich beim Anziehen
Tipp: eher beim selbst Essen, da Kinder dabei auch oft die Ärmel einsetzen

Lätzchen mit Auffangschale

+ Auffangschale lässt sich einfach ausleeren und abspülen
Halsausschnitt zu weit, zu steif

Lätzchen mit Klettverschluss

+ praktisch für den Anfang der „Esskarriere“, da das Anziehen sehr schnell geht
kann vom Kind selbst geöffnet und ausgezogen werden

Einmallätzchen

+ praktisch für unterwegs, muss nicht gewaschen werden
hohe Kosten, viel Müll

Schlupflätzchen

+ schnell angezogen, bedeckt alles
– Gefühl des Eingeengt Seins, Probleme beim An- und Ausziehen

Lätzchen mit Beschichtung

+ Komfort eines Stofflätzchens, dank Beschichtung aber auch kein Durchdringen von Flüssigkeiten
eventuell unbequem, Probleme beim An- und Ausziehen

Ohne Lätzchen

z.B. im Sommer, wenn das Kind nur eine Windel trägt

 

Nur im Feldversuch finden Sie heraus welches das beste Lätzchen für Sie und Ihr Kind ist. Ob besonders lange, weil Ihr Kind vom Scheitel bis zur Sohle alles vollkleckert, oder nur ein kurzes Bindelätzchen, da das Kind schon isst wie ein Profi – probieren Sie es aus! Noch ein kleiner Tipp: passen Sie die Lätzchen-Farbe am Anfang am besten dem Essen Ihres Kindes an. Isst er oder sie gerade immer Karottenbrei, dann wählen Sie ein orangenes Lätzchen. So fügen sich die sonst so unliebsamen Flecken perfekt in den Hintergrund ein.

 


HausHofKind

Kommentare

  1. Unser Kind (19 Monate) wird bei jedem Essen komplett in eine alte Stoffwindel (die weißen, quadratischen Tücher) eingewickelt. Alle anderen Lätzchen waren einfach zu klein. Mit der Stoffwindel kann ich nach dem Essen fast alle Krümel auf seinem Schoß einfach mit einsammeln und aus dem Fenster schütteln. Das ist für uns alle am angenehmsten. Die Ärmchen gucken links und rechts raus. Er kann also trotzdem selber essen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.