Bei der Tagesmutter

Wir haben uns dazu entschieden, unseren Sohn bis zu seinem 3. Geburtstag zu einer Tagesmutter zu geben. Von unserer Erfahrung mit dieser Art der Kinderbetreuung möchte ich heute berichten.

Kindertagesbetreuung in Augsburg

Tagesmutter

Kind zur Tagesmutter bringen

In Augsburg gibt es eine Agentur für Kindertagebetreuung, die agita. Diese ist an den deutschen Kinderschutzbund angegliedert. Wer unter diesem Dach als Tagesmutter oder Tagesvater arbeiten will, der muss einen Kurs machen und verschiedene Voraussetzungen erfüllen, was die Sicherheit in der Wohnung anbelangt. Außerdem müssen alle Tageseltern und die Personen, die mit ihnen im Haushalt leben, ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Bei einem ausführlichen Gespräch über den Entwicklungsstand unseres Kindes und unsere persönlichen Vorstellungen zu Einstellung, räumlicher Nähe und Betreuungszeiten, haben sich schnell zwei Tagesmütter herauskristallisiert, die für uns in Frage kommen.

Beide Tagesmütter haben wir einen Vormittag lang besucht und „getestet“. Unser Kind hat sich bei beiden wohl gefühlt, aber bei einer hat die Chemie mit uns Eltern sofort gepasst. Deshalb ist die Entscheidung schnell gefallen.

Kinderbetreuung bei der Tagesmutter

Seit einigen Monaten geht unser Sohn nun 3 Vormittage pro Woche zu seiner Tagesmutter. Dort gibt es unendlich viele Spielsachen und ein Mädchen, das fast auf den Tag genauso alt ist wie er. Die beiden waren schon nach kurzer Zeit richtig dicke Freunde. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie unfassbar niedlich das ist, wenn sich zwei Einjährige zum Abschied umarmen?

Ungekehrt lernt er von seiner kleinen Freundin aber auch, wie man sich Spielzeug „teilt“ und wie es sich anfühlt, geschubst zu werden. Neulich hat er die Erfahrung gemacht, dass es irgendwie gar nicht cool ist, Feuerwehrautos auf das andere Mädchen zu werfen. Anscheinend geht es da manchmal ganz schön zur Sache….

Die Eingewöhnungsphase lief so ab: Mein Mann und ich haben abwechselnd zusammen mit dem Kind mehrere Stunden bei der Tagesmutter Zuhause verbracht. Wir Erwachsenen haben uns unterhalten und die Kids haben gespielt. Das Kind kam ab und zu und hat uns seine neu entdeckten Spielsachen gezeigt, ansonsten hat er die Wohnung völlig selbständig erobert. Schon am 6. Tag haben wir ihn für kurze Zeit dort allein gelassen und die letzten drei Tage der Eingewöhnungsphase (2 Wochen) haben wir ihn nur noch abgeliefert und abgeholt.

Das eigene Kind zur Tagesmutter geben - einige Erfahrungen von @HausHofKind Klick um zu Tweeten

Das Kind bei der Tagesmutter abgeben

Heute ist es so, dass er manchmal ein bisschen knatschig ist, wenn wir ihn abgeben. Aber die Tagemutter kennt solche Situationen und löst sie geschickt auf. Meist mit Ablenkung oder mit ganz euphorischem Hinterherwinken. Mir als Mutter ist der Abschied nie schwer gefallen, weil ich mich sehr auf das Büro freue, morgens. Und ich glaube, dass auch mein Mann den Kleinen immer mit einem guten Gefühl bei der Tagesmutter gelassen hat.

Unsere Tagesmutter geht bei fast jedem Wetter mit den Kindern raus, was wir sehr gut finden. Außerdem berücksichtigt sie die unterschiedlichen Zeiten für den Mittagschlaf, serviert Snacks und kocht für alle ein warmes Mittagessen. Zu Ostern gab es sogar ein kleines Buchgeschenk für jedes Kind. Ich glaube, wir haben einen sehr guten Griff getan, mit unserer Tagesmutter.

Künftig werden wir den Sohn 5 Vormittage pro Woche bei ihr lassen. Die berufliche Situation bei meinem Mann ändert sich so, dass er nicht mehr Vormittags für die Kinderbetreuung zur Verfügung steht. Die Änderung war schnell und unkompliziert organsiert. Überhaupt ist die Flexibilität bei Tagesmüttern und Tagesvätern genial.

Wir würden diese Wahl immer wieder genau so treffen. Unsere Tagesmutter verdient, würde es nach uns gehen, 1000 Euro pro Stunde. Sie ist so ein wichtiger Einfluss für unser Kind und so eine tolle Person! Vielen Dank!

Please like & share:

Das könnte Sie auch interessieren


Lisa Figas

Lisa Figas ist Mutter von zwei kleinen Kindern und arbeitet in Teilzeit als Projektleiterin. Sie berichtet über die Erlebnisse aus dem Familienalltag und macht sich Gedanken zu der Gesellschaft, in die wir unseren Nachwuchs eingliedern. Außerdem befasst sich Lisa mit Büchern rund um das Thema Elternschaft und schreibt dazu regelmäßig Rezensionen hier auf HausHofKind.

Kommentare

  1. […] hole ich ihn von der Tagesmutter ab und erfahre, dass er schon beim Mittagessen fast eingeschlafen ist. Das ist wirklich untypisch. […]

  2. […] Kindergartenplatz bemühen muss, den man erst ab September in Anspruch nehmen wird. Zum Glück hat unsere liebe Tagesmutter uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir uns rechtzeitig um einen Platz im Kindergarten kümmern. […]

  3. […] Kindergartenplatz bemühen muss, den man erst ab September in Anspruch nehmen wird. Zum Glück hat unsere liebe Tagesmutter uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir uns rechtzeitig um einen Platz im Kindergarten kümmern. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.