Rezension: Last Exit Babyklappe

Ich sag es gleich: Ich bin bei diesem Buch nur bis Seite 57 gekommen. Und selbst das war schon eine grandiose Zeitverschwendung. So einen Mist hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand!

Bei dem Buch „Last Exit BABYKLAPPE“ von den Herausgebern Björn Högsdal und Johanna Wack handelt es sich um eine Sammlung von angeblich lustigen Geschichten über Kinder und das Elternsein. Ehrlich gesagt, war ich schon beim Cover leicht irritiert und habe mein Vorurteil sicherlich beim Lesen mitgeschleift. Geb ich ja gerne zu. Ich kann diesem Mist einfach gar nichts abgewinnen.

Foto

Zum einen habe ich persönlich nichts für Gedichte übrig. In der Schule hatte ich schon immer große Probleme bei der Gedichtanalyse, weil ich immer fand, man könne in das Geschwurbel alles oder nichts reininterpretieren. Bei den Gedichten in diesem Buch gibt es rein gar nichts zu interpretieren. Eine Kostprobe:

Verhaftet Kinderhasser und senkt Babynahrung preislich,

steckt Raser in den Knast, und macht die Welt zur Zone 30

stoppt alle Kriege, haltet die Welt an –

ich und meine Frau, wir sind jetzt Eltern!

Aus dem „Kindergedicht“ von Björn Högsdal

So geht das dann weiter, ganze fünf Strohpen lang.

Was finden wir in „Last Extit BABYKLAPPE“ sonst noch so? Zum Beispiel eine Kurzgeschichte über eine Mutter, die ein total hässliches Kind geboren hat und infolge dessen selbst verwahrlost. Sicher, das soll lustig sein. Ist es aber nicht. Oder wie wäre es mit dem Minutenprotokoll einer Nacht im Leben von Eltern mit Baby? Ja, auch mein Mann und ich wechseln uns mit dem Aufstehen ab und jeder ist froh, wenn der andere eine Schicht übernimmt. Aber muss man daraus einen „witzigen“ Kleinkrieg machen?

Ich habe mir dieses Buch nicht ausgesucht. Ich habe es geschenkt bekommen. Ich sage nicht von wem. Ich hoffe nur, dass derjenige nicht den vollen Preis dafür bezahlt hat. Keine Ahnung, was ich mit diesem Buch machen soll. Bücher wegzuwerfen bekomme ich nicht übers Herz. Da würde ich mich selbst mies fühlen. Ich denke, wir schenken dieses Exemplar einfach dem ersten, der es haben möchte. Schreibt uns einfach eine E-Mail, eine Postkarte oder einen Kommentar. First Come First Serve.

Ich werde meine wertvolle Lesezeit jetzt wieder für andere Bücher verwenden. Gerade ist hier nämlich ein Stapel Rezensionsexemplare eingetrudelt, auf die ich viel mehr Lust habe.

Das Buch Last Exit Babyklappe von Björn Högsdal und Johanna Wack ist beim Satyr Verlag erschienen. Es umfasst 191 Seiten und kostet 12,90 €. Wir danken dem Verlag für die Bereitstellung eines kostenlosen Rezensionsexemplares.

Please like & share:

Das könnte Sie auch interessieren


Lisa Figas

Lisa Figas ist Mutter von zwei kleinen Kindern und arbeitet in Teilzeit als Projektleiterin. Sie berichtet über die Erlebnisse aus dem Familienalltag und macht sich Gedanken zu der Gesellschaft, in die wir unseren Nachwuchs eingliedern. Außerdem befasst sich Lisa mit Büchern rund um das Thema Elternschaft und schreibt dazu regelmäßig Rezensionen hier auf HausHofKind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.