Der hässlichste Elefant der Welt

Vor vielen Jahren musste ich im Handarbeitsunterricht in der Schule ein Kuscheltier nähen. Von der Stoffauswahl bis über den Schnitt bis zur Füllung habe ich dabei ungefähr alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Das Ergebnis ist ein verkrüppelter Elefant mit Ohren aus Leder. Die Nähte lösen sich an mehreren Stellen auf. Der Stoff ist kühl und so gar nicht kuschelig. Das Schlimmste ist aber, dass der Elefant gar keinen Halt hat. Die Beine sind viel zu schlabberig und selbst der Rüssel, auf dem gar kein Gewicht lastet, hat einen Knick.

elefant

Spätestens als meine Schwester drei Jahre später bei der gleichen Handarbeitslehrerin eine perfekte Stoffgiraffe nähte und stolz mit nach Hause brachte, hasste ich meinen blöden Elefant und verbannte ihn auf den Dachboden.

Als mein Sohn geboren wurde, schwemmten allerlei Dinge an die Oberfläche. Über die alte Kindergarderobe, die aussieht wie eine Raupe habe ich mich sehr gefreut und auch an einige alte Kinderbücher konnte ich mich noch erinnern. Aber als der hässliche Elefant auftauchte, musste ich doch erst einmal heftig schlucken.

Kinder haben keine Vorurteile heißt es immer. Und ich kann sagen: Es stimmt. Mein Sohn liebt den Elefant, seit wir ihm die Sendung mit der Maus gezeigt haben. Seitdem prustet er immer so wie der kleine blaue Elefant in der Sendung. Er freut sich, dass er seinen eigenen Elefant hat und rennt glücklich mit diesem hässlichen Tier durch die Wohnung.

Ich habe meinen Schmerz über diese missglückte Handarbeit immer noch nicht ganz überwunden und hoffe, dass das Vieh irgendwann ganz kaputt geht und ich ihn endlich entsorgen kann. Töröööö!

Please like & share:

Das könnte Sie auch interessieren


Lisa Figas

Lisa Figas ist Mutter von zwei kleinen Kindern und arbeitet in Teilzeit als Projektleiterin. Sie berichtet über die Erlebnisse aus dem Familienalltag und macht sich Gedanken zu der Gesellschaft, in die wir unseren Nachwuchs eingliedern. Außerdem befasst sich Lisa mit Büchern rund um das Thema Elternschaft und schreibt dazu regelmäßig Rezensionen hier auf HausHofKind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.